Das erste Glied des Yoga – YAMA

Die fünf Yama beschreiben, wie wir uns nach Außen, also anderen Menschen gegenüber, verhalten sollen. Das zweite Yama heißt „SATYA“, die Verpflichtung zur Wahrheit, zur Wahrhaftigkeit. Nun kann aber das kompromisslose Aussprechen der Wahrheit manchmal für andere sehr unangenehm sein. Dann ist es vielleicht besser, den Mund zu halten. Im Mahabharata heißt es: „Sprich Wahrheit aus, die angenehm ist. Sage nie unangenehme Wahrheiten. Lüge nicht, selbst wenn es sich gut anhört. Das ist das ewige Gesetz, das Dharma.“

Read more

PATANJALI … und die Reinheit der Sprache.

Der Vater des Yoga ist Patanjali, ein Gelehrter und Weiser des alten Indiens, der so um die Zeitenwende lebte, also zwischen 200 v.Chr. und 300 n.Chr., ganz genau weiß man es nicht. Er schuf das Yoga-Sutra mit seinen 195 Versen, das klassische Werk über die Wissenschaft des Yoga.

Read more

MUMBAI – Leopold Café

Das Leopold Café im Zentrum Mumbais in der SBS Road am Colaba Causeway wurde vor rund 150 Jahren von iranischen Einwanderern gegründet.

Read more

BESTE FREUNDIN III – Die Sache mit den Genen

„Hallo Lisa.“

„Hallo Marie. Wie geht’s denn so mit Yoga und Ayurveda? Funktioniert dein Programm?

„Leider nicht so richtig und ich hab‘ keine Ahnung warum. Du kennst doch auch den Peter, Lauras Ex? Der ist Mediziner oder so und der meint, das könnte genetisch bedingt sein. Wenn das so ist, kann man praktisch nichts machen. Die Gene lassen sich nicht austricksen.“

Read more

MUMBAI – faszinierende Mega-City

Mumbai, früher Bombay, ist mit geschätzt über 30 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt. Täglich kommen rund weitere 1.000 Menschen dazu, Hungerleider und Habenichtse aus dem Umland, aber auch Glücksritter und Ganoven aus ganz Indien auf der Suche nach dem schnellen Geld und Reichtum. Ein Zahlenvergleich macht die Größe Mumbais deutlich: Würde man alle Einwohner des riesigen Inselkontinents Australien in einer einzigen Stadt ansiedeln, so wäre diese kleiner als Mumbai.

Read more

Ether – die Leere des Raumes

Wie alle indischen Wissenschaften hat auch die Ayurvedische Medizin ihre Grundlagen in einer Philosophie, welche die Natur und deren Eigenschaften in den Mittelpunkt stellt. Makrokosmos und Mikrokosmos gelten dabei als identisch. Die Ayurvedische Medizin befasst sich daher sowohl mit den Theorien über die Entstehung des Weltalls, als auch mit den kleinsten Teilen des Aufbaus der Materie, den Atomen.

Read more

BESTE FREUNDIN II

„Hallo Lisa.“

„Hallo Marie. Du wolltest doch etwas abnehmen? Hat das denn funktioniert?“

Read more

Bye, bye 2020, hallo 2021.

Das Neue Jahr ist da! Unsere ganze Hoffnung richtet sich jetzt auf 2021. Wichtige Entscheidungen der Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft stehen an: COVID-19-Pandemie, Staatsverschuldung, Währungsverfall, Nullzinspolitik, Energiewende und, nicht zuletzt, Migration und Klimawandel.

Read more

Die Sprachen Indiens

Indien ist ein Vielvölkerstaat. Entsprechend gibt es mehr als 100 verschiedene Sprachen. Viele dieser Ethnien haben auch eine eigene Schrift. 22 davon sind als offizielle Amtssprache in den jeweiligen Bundesstaaten zugelassen. Die auch im Westen bekanntesten sind Hindi, Urdu, Mahrati und Bengali. Rund 80% der Inder sprechen eine dieser Sprachen. Sie sind alle indoarischen Ursprungs mit einer, wie ich finde, weichen Sprachmelodie. Ein krasser Gegensatz ist die Sprache Keralas, Malayalam. Sie geht zurück auf die Ureinwohner Südindiens, die Drawiden. Für einen Ausländer hört sie sich an, wie ein Stakkato von harten K- und R-Lauten.

Read more

Die Anrufung Patanjalis

Einmal, noch während unseres Anfängerkurses, musste eine Yoga-Stunde ausfallen. Unser Yoga-Lehrer wurde auf dem Weg ins Resort aufgehalten, die Stunde musste also irgendwann später nachgeholt werden. Ein Angestellter des Resorts schlug vor, wir könnten ja stattdessen auch mal an einer zeitgleich stattfindenden Fortgeschrittenenstunde teilnehmen.

Read more